Krebs ist, wenn man trotzdem lacht

Krebs ist, wenn man trotzdem lacht

By Sabine Dinkel

  • Release Date : 2017-09-17
  • Genre : Health & Fitness
  • FIle Size : 9.51 MB
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description

Krebs ist, wenn man trotzdem lacht Auf den Punkt gebracht: Das Mutmach-Buch für Krebspatienten: Von einer Betroffenen, die Freude daran hat, anderen Mut zu machen Der Blick wird auf das ''Gute im Schlechten'' gerichtet, ohne die damit verbundenen Ängste und Sorgen schönzureden O rientierung in einer unübersichtlichen Zeit: Erfahrungen aus erster Hand mit ''Insider''-Tipps, die Patienten sich sonst mühsam erfragen müssen Informativ, verständlich, humorvoll: mit Anekdoten und O-Tönen gewürzt und von der Autorin mit liebevoll-frechen Cartoons versehen. Diagnose: Krebs. Von heute auf morgen verändert sich das Leben von Businesscoach und Buchautorin Sabine Dinkel (''Hochsensibel durch den Tag'') radikal. Schnell wird klar: Das Ratgeber-Angebot ist für Sabine Dinkel zu sachlich, medizinisch, betroffenheitsduselig. Kurzerhand beschließt sie, selbst etwas zu schreiben. ''Krebs ist, wenn man trotzdem lacht'' ist ein tröstlicher roter Faden durch diese schwere Zeit. Er ist lesefreundlich in Häppchen geschrieben, damit er auch in Phasen verminderter Aufmerksamkeit (''Chemobrain'') und prima während Wartezeiten beim Arzt gelesen werden kann: Zur Orientierung, zur Bewältigung, zum spielerischen Umgang und zum Wiedergewinn der eigenen Souveränität.

Sabine Dinkel, gebürtige Hamburgerin, Jahrgang 1967, ist selbstständiger Businesscoach, Existenzgründerberaterin und frisch gebackene Buchautorin, als sie von heute auf morgen die Diagnose ''Eierstockkarzinom, weit fortgeschritten'' erhält. Nach diesem Satz war alles anders. Da sie in ihrem Leben bisher immer mit pragmatischen, spielerischen und humorvollen Strategien durch diverse existenzielle Krisen gegangen ist, sagte sie sich nach der eigenen Schockdiagnose: ''Meinen Humor kriegt der Arsch nicht. Dem zeig ich''s!'' Mit dem selbstgezeichneten Comic ''Arschbombe in die Untiefen des Lebens'' fing die Krankheitsverarbeitung an - und aus der Idee wurde dieser Ratgeber entwickelt.

keyboard_arrow_up